7. Februar 2023

Nachtrag


Kurz nach unserer gestrigen Veröffentlichung auf unserer Seite ( https://www.koelngegenrechts.org/2023/01/das-schweigen-der-aemter/ ), erreicht uns am späten Abend noch eine Antwort der Fraktion „Die Grünen“.

Auch hier hat man die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit eines Leitfadens für die Beurteilung bei der Überlassung städtischer Räume und die seinerzeitige Relevanz des Antrages betont. Schön, dass man sich hier einig ist. Nur bezüglich der Beantwortung unserer Fragen zu den nach-antraglichen Aktivitäten seitens der Fraktion, um dem Antrag bei der Verwaltung auch entsprechenden Nachdruck zu verleihen, bleibt man auffällig sprachlos.
Immerhin, auch die Ratsfraktion von „Die Grünen“ will sich der Sache nun annehmen. Geht doch!

Liebe Ratsfraktionen, die Wiederholung der bereits von uns vorgetragenen Argumente ist eigentlich keine Antwort. Scheinbar hat sich tatsächlich keine Fraktion um eine anschließende Umsetzung durch die Verwaltung gekümmert.
Nun, das „Rennen“ um die am wenigsten belanglose Antwort ist noch offen. Bisher führt die FDP mit einem ehrlichen „keine Ahnung“. Vielleicht kommt ja von „CDU“ oder „SPD“ noch Substantielles.

Wir hatten eigentlich nicht vor, eine Challenge der Belanglosigkeiten zu eröffnen,sondern haben einfach nur ein paar einfache, klare Fragen gestellt. Es erscheint bezeichnend und ist schlechter Stil, das eigentliche Frageanliegen großräumig zu umfahren.

Liebe Ratsfraktionen, sagt doch einfach, dass Ihr’s vergeigt habt, schließlich kann man das ja wieder gutmachen. Also Kopf hoch!

Dass von der Verwaltung bisher keine Antwort eingegangen ist, … bedarf in der der Stadt Köln wohl keiner gesonderten Erwähnung.