18. September 2020

Aktionskarte für Proteste gegen Naziaufmarsch vor dem WDR

Die Hauptkundgebung der Rechten soll um 14 Uhr am Appellhofplatz beginnen (Nähe Baustelle Filmhaus). Eine weitere rechte Aktion, zu der auch rechte Hooligans aufgerufen haben, soll ab 12 Uhr auf der Domplatte/Wallrafplatz stattfinden.

Köln gegen Rechts ruft zu einer Kundgebung ab 11.30 Uhr auf der Domplatte/Nähe Wallrafplatz auf und wird später als Demonstrationszug zur Hauptkundgebung um 13.30 Uhr am Rande des Appelhofplatzes/Ecke Kupfergasse ziehen.

Auf der Kundgebung von Köln gegen Rechts werden u.a. verschiedene Mitarbeiter/innen, sowie Vertreter/innen von VERDI und des DJVs sprechen. Außerdem wird es vom Rheinischen antifaschistischem Bündnis gegen Antisemitismus eine Kundgebung „Pressefreiheit schützen“ an der Ecke Kupfergasse/Neven Du-Mont Straße geben.

Kundgebung am Sonntag

Da einzelne rechte Gruppen auch für den Sonntag Aktionen auf der Domplatte angekündigt haben, wird es am Sonntag, 5. Januar 2020 um 11.30 Uhr eine weitere Kundgebung von Köln gegen Rechts auf der Domplatte geben.

Hier der Aufruf von Köln gegen Rechts.

Ermittlungsausschuss

Für den Samstag wird es einen Ermittlungsausschuss (EA) geben. Sollte es zu Festnahmen kommen, kann dort angerufen werden, damit anwaltliche Unterstützung organisiert werden kann. Telefonnummer: +4915213136002

Aktionskarten in Farbe und Schwarz-Weiss

Link zur PDF Datei zum Ausdrucken.