31. Juli 2021

Nazidemo in Berlin mit Beteiligung aus dem Rheinland

Am gestrigen Samstag fand neben einer eigentlich verbotenen Großdemonstration von Corona-Leugnerinnen in Kassel, welche von der Polizei aktiv unterstützt wurde, indem diese mehrere Blockaden von Antifaschistinnen wegprügelte, auch eine kleinere Demonstration von einigen hundert Rechtsextremist*innen aus dem Nazi-Hooligan Spektrum in Berlin statt.
Nach Berlin waren zahlreiche Nazis aus dem Rheinland angereist. Dort hielt u.a. der Nazi und Reichsbürger Dieter Bartsch, aus dem Raum Aachen/Düren eine Rede. Bartsch („Dieter Germane“) trat in der Vergangenheit auch in Köln bei einer Neonazidemonstration auf und wurde von einer der Wortführerinnen der Kölner Schwurblerszene, Bianca Paffenholz, als Redner bei einer Kundgebung am Weiberfastnacht auf dem Kölner Neumarkt eingeladen.
Neben zahlreichen Nazihooligans aus Düsseldorf und dem Niederrhein tat sich bei der Demonstration in Berlin auch vor allem die Kölner Naziaktivistin Cindy Kettelhut hervor. Im folgenden Video ist sie direkt am Anfang Naziparolen rufend zu erkennen. Ab Min. 1:07 scheint sie recht angetrunken auf Polizeiketten losgehen zu wollen.

Ausführlichere Infos zu der Nazidemonstration in Berlin hier:

https://www.jfda.de/post/rechtsextreme-demo-gegen-coronama%C3%9Fnahmen