11. Juli 2020

Gedenken statt AfD-Monolog

Kölner AfD-Politiker/innen wollen ausgerechnet heute in Wermelskirchen auftreten.

Heute vor 75 Jahren wurde von der Roten Armee das NS-Vernichtungslager Auschwitz befreit.

Ein Tag des Gedenkens. Ausgerechnet an diesem Tag plant die AfD im Bürgerzentrum Wermelskirchen einen ihrer sogenannten „Bürgerdialoge“ abzuhalten. Dabei werden Sven Tritschler und Iris Dworeck Danielowski aus Köln, die für die AfD im Landtag sitzen, auf dem Podium sitzen.

In Wermelskirchen wird es Proteste gegen den Auftritt der Rechtsextremisten am Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz geben.

„Wir sollten nicht zulassen, dass eine reaktionär-völkische Partei mit Verbindungen in den Rechtsextremismus hinein eben diesen Tag nutzt, um erneut von einer “Wende der Erinnerungskultur” zu schwadronieren.“